Information an alle Vereinsmitglieder

Hallo Bushidos,
da in letzter Zeit die Teilnahme am Montagstraining von 19 bis 20 Uhr stark nachgelassen hat, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, dieses Training ab Dezember 2019 vorerst nicht mehr anzubieten. Die bisherigen teilnehmenden Mitglieder können gerne, wenn es Ihnen möglich ist, bei der Gruppe montags von 18 bis 19 Uhr sowie natürlich weiterhin donnerstags von 19 bis 20 Uhr mitmachen. Alle übrigen Trainingszeiten bleiben davon unberührt und finden weiterhin statt. Um unsere Hallenzeiten trotzdem voll auszunutzen, wird ab dem 02.12.2019 immer montags von 19 bis 20 Uhr eine ungezwungene Sportgruppe angeboten, zu der alle interessierten Mitglieder und natürlich auch interessierte Eltern von Mitgliedern herzlich eingeladen sind. Mit freundlichen Grüßen Oliver Ladewig Vereinsvorsitzender Bushido Beelitz e.V

Deutsche Karatemeisterschaft 2019 in Bielefeld

Deutsche Karatemeisterschaft 2019
in Bielefeld

Am Samstag dem 28.09.19 fand die Deutsche Meisterschaft der Schüler 2019 in Bielefeld statt. Bereits am Freitag ging die Reise für Matilda und Marlene los. Um 19 Uhr mussten alle zur Passkontrolle und Ausgabe ihrer Startnummern. Das erste Highlight war das gemütlichen Essen im Restaurant mit der Landestrainerin Sarah. Trotzdem wir uns nur schwer trennen konnten, es nutze alles nichts. Wir mussten pünktlich ins Bett, denn der Samstag startete früh und würde sehr anstrengend werden.

Um 7:30 in der Halle angekommen, machten sich Matilda und Marlene erst mal mit der Tatami vertraut. Warmmachen und nochmals ihre Kata’s üben gehörte selbstverständlich dazu. Von den Landestrainern bekamen sie letzte Tipps. Dann ging es los. Nach der Begrüßung (ca. eine halbe Stunde) wurde es ernst. Marlene startete zuerst. Durch ihre sehr gut gelaufene Empi, kam sie in ihrem Pool unter die besten 4 und somit auch in die nächste Runde. Gleich danach startete Matilda. Sie lief auch eine gute Empi. Sie unterlag jedoch ihrer Konkurrenz mit 1/10 Punkt Unterschied und erreichte damit leider nicht die nächste Runde.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für Marlene in die 2. Runde, hier zeigte sie was sie kann und überzeugte mit einer Jion die Kampfrichter – eine Runde weiter. J Jetzt hieß es sich nochmal zu sammeln und alles zu geben. Doch die Gegnerinnen waren auch stark. Am Ende unterlag Marlene ihrer Konkurrenz mit 1/10 Punktunterschied und landete somit auf Platz 7.

Beide zeigten hervorragende Leistungen. Bleibt am Ball und macht weiter so! Dann klappt es bestimmt beim nächsten Mal.

Ein besonderer Dank geht an die Landestrainerinnen Sarah Kruber und Nicole Springer sowie an unseren Heimtrainer Peter Ludwig für das Vertrauen in ihre Athleten und Engagement.

Ergebnisse zum Nachlesen:

auf Sportdata             https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=uploads&vernr=4473&ver_info_action=info#a_eventhead

und  beim DKV:          https://www.karate.de/medien/news-archiv/31666-deutsche-meisterschaft-der-schueler-2019-in-bielefeld

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Maria (+Petra)                                                                                                                                           03.10.2019

Landesmeisterschaft 2019

Am Samstag den 14.9.19  fuhren Laura aus Beelitz und Daria, Marlene, Matilda und Max aus Potsdam zur offenen Landesmeisterschaft 2019 nach Brandenburg an der Havel um unsere Vereine zu vertreten. Der Ausrichter war der Karate Dachverband Land Brandenburg (KDB e.V.) und der Veranstalter der 1. Brandenburger Kampfsportverein (1.BKSV e.V.). Insgesamt nahmen 270 Sportler aus 41 Vereinen teil. Da es sich um eine offene Landesmeisterschaft handelte, kamen die Wettkämpfer unter anderem aus Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen.

Als erstes hieß es sich mit der Tatami vertraut zu machen. Nach kurzem Aufwärmen ging es auch schon los. Alle Karateka wurden herzlichst durch den Präsidenten des Brandenburger Stadtsportbundes Werner Jumpertz, der Präsidentin des KDB Manja Lenk und dem Präsidiumsmitglied des KDB Ingo Lorenz begrüßt. Danach begann der Wettkampf.

Daria, Marlene, Laura und Matilda starteten fast gleichzeitig in ihren Altersgruppen. Daria und Marlene kämpften sich bis ins Finale vor. Sie konnten die Kampfrichter überzeugen und wurden jeweils mit dem ersten Platz belohnt. Bei Laura und Matilda lief es leider nicht so gut. Sie schieden bereits in der zweiten Runde aus. In der Zwischenzeit startete Max. Er schaffte es bis ins kleine Finale um Platz 3. Dort unterlag er nur knapp mit 1/10 seinem Gegner durch einen kleinen Flüchtigkeitsfehler. Es ging verdammt eng zu. Am Ende war es Platz 5 für Max. Nach einer kleinen Pause begannen die Kumite-Kämpfe. Matilda nahm noch die Chance wahr, im Kumite anzutreten. Sie erkämpfte sich den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle 5 für Ihre tollen Leistungen!

Unsere Platzierungen:

  • 1. Platz Daria Landesmeister U10 Kata
  • 1. Platz Marlene Landesmeister U12 Kata
  • 2. Platz Matilda Vizelandesmeister U14 Kumite
  • 5. Platz Max U14 Kata
  • unter den besten 16:
    Laura und Matilda U14 Kata

zum Nachlesen die Ergebnisliste
bei Sportdata:

https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=results&vernr=4677&active_menu=calendar

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Matilda und Marlene (+Petra)                                                                                                  03.10.2019

Unser Vereinsturnier und Mitgliederversammlung am 17.08.2019

Nach der wohl verdienten Sommerpause ging es für uns Bushidos gleich richtig los: Am 17. August trafen sich unsere beiden Vereine Bushido Potsdam e.V. und Bushido Beelitz e.V. zum traditionellen offenen Vereinsturnier in Beelitz.

Das Datum war leider etwas unglücklich gewählt. Viele waren noch im Urlaub oder hatten andere Termine. Umso mehr haben wir uns über die 22 motivierten Teilnehmer, deren Eltern, Geschwister und Freunde gefreut.

Viele Eltern hatten wieder leckere Salate und Kuchen mitgebracht und auch für Würstchen, belegte Brötchen und erfrischende Getränke war gesorgt. Bevor wir aber das Buffet plündern konnten, galt es die jährliche Mitgliederversammlung abzuhalten und die Wettkämpfe zu bestreiten. Wie in jedem Jahr wurden der Jahresberichte und die Kassenberichte vorgelegt. Bushido Potsdam e.V. hatte die Satzungsänderung §13 abzustimmen. Außerdem wurde besprochen, was an wichtigen Punkten anstand. Im nächsten Jahr steht wieder die Wahl des Vorstandes und der Referenten an. Ab sofort suchen wir einen oder zwei Nachfolger für die Pressearbeit. Die Stelle des Pressereferenten ist dann neu zu vergeben. 

Das Vereinsturnier eröffneten unsere Kleinsten, wie immer. Unser Trainer Jens hatte wieder einen Parcours vorbereitet, wo unter anderem bei Slalomlauf, Krebsgang und Bankziehen Stärke, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit auf die Probe gestellt wurde.

Danach begannen die Kata-Wettkämpfe. Unsere Bushidos wurden in drei Gruppen eingeteilt. Dann hieß es höchste Konzentration, denn jeder Sportler musste je einmal gegen alle Anderen der Gruppe antreten. Jetzt zeigte sich, wer besonders fleißig geübt und trainiert hat und die Kampfrichter mit seinem Kampf am meisten beeindrucken konnte. Die Entscheidungen waren nicht immer einstimmig und zeigten, wie knapp es bei manchen Begegnungen zuging. Gewinnen konnte am Ende pro Gruppe jedoch nur Einer. Es gab trotzdem keine Verlierer, sondern nur gute zweite Plätze und viele dritte Plätze. Jeder Teilnehmer konnte sich über eine Medaille freuen.

Nun heißt es weiter diszipliniert trainieren, um beim Weihnachtsturnier, das am 7.12.19 stattfindet, noch besser abzuschneiden.

Im Anschluss an die Wettkämpfe wurden wieder Kyu-Prüfungen abgelegt, die viele erfolgreich bestanden haben. – Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an all unsere Trainer, die fleißigen Helfer in der Halle und an die „Küchenmannschaft“, die wieder für unser leibliches Wohl sorgte.

Foto: Fam. Gnerlich Text: Oliver, Anke und Petra     07.09.19

Endlich Sommercamp-Zeit

Wir konnten es kaum erwarten, bis es endlich wieder soweit war. Am 21.06.2019 fuhren wir in das Sport- und Bildungszentrum in Lindow. Mitgefahren waren Mitglieder aus unseren beiden Vereinen Bushido Beelitz e.V. und Bushido Potsdam e.V.

Das Wetter war traumhaft – viel Sonne und kein Regen. Daher waren wir zum Abkühlen zweimal pro Tag am Wutzsee zum Baden, Tretboot- und Kajak-Fahren. Genau das Richtige für uns!

Natürlich wollten wir das komplette Sportangebot nutzen. Wir hatten viel Spaß beim Schach, Billard, Tischtennis, Tischkicker oder bei Gruppenwanderungen auf dem Gelände. Außerdem waren wir Bowlen, Bogenschießen und hatten einen Jumpingkurs auf Trampolinen gemacht.

Selbstverständlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen auch Kampfsport zu machen, das ist ja wohl klar. Bushido‘s und eine Sporthalle passen einfach perfekt zusammen.

Abends saßen wir zusammen und redeten oder spielten Karten.

Dann war die Zeit leider schon vorbei.

Am letzten Tag hatten wir dann noch einmal über die Highlights geredet. Da kamen wir ins Schwärmen. Schweren Herzens mussten wir Lindow am 28.06.19 verlassen. Aber im nächsten Jahr gibt es bestimmt wieder ein neues Sommercamp. Wir freuen uns schon darauf.

Vielen lieben Dank an unsere Betreuer. Es hat viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.

Fotos: Peter

Text: Laura, Julia, Veronika und Petra                                                                                                  11.08.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung am 17.08.2019

Ort: Sporthalle der Solar – Oberschule, Platanenring 2, 14547 Beelitz

Datum: Samstag, 17.August 2019

Zeit: 9:30 Uhr

Tagesordnung:

Top 1 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit

Top 2 Genehmigung der Tagesordnung

Top 3 Berichterstattung durch die Vorstände über das Geschäftsjahr 2018 mit Jahresabschluss und Plan 2019

Top 4 Bericht der Kassenprüfer

Top 5 Genehmigung der Jahresabschlüsse 2018 und Haushaltspläne 2019

Top 6 E ntlastung der Vorstände für das Jahr 2018

Top 7 Suche nach neuer Pressereferentin/neuem Pressereferenten

Top 8 Sonstiges

Eingeladen sind alle Mitglieder und deren Eltern. Wir bitten um aktive und zahlreiche Teilnahme.

Die Vorstände

Beelitz, den 28.07.2019


2. Rangliste in Beelitz

Am 25.05.19 folgte die nächste Runde im Wettstreit um die besten Nachwuchskader des Landes Brandenburg. Bushido Beelitz e.V. lud ein. Aus 11 Vereinen reisten mehr als 80 Teilnehmer an. Diesmal galt es wichtige Punkte zu sammeln, denn bereits beim nächsten Mal (am 23.11.19 in Hoppegarten) fällt die Entscheidung, wer die Gesamtsieger sein werden.

Aus unseren beiden Vereinen Bushido Beelitz e.V. und Bushido Potsdam e.V. sind gestartet:

Daria Gruber, Lindsay Ladewig, Silas Liebich, Urs Michel, Anton Kase, Tamino Liebich, Katharina Zienicke, Leo Lissek und Pia Schöfer

Jeder gab sein Bestes. Am Ende standen diese Platzierungen fest:

Daria Gruber:                   1. Kata und 1. Kumite

Lindsay Ladewig:             2. Kata

Urs Michel:                        2. Kata

Tamino Liebich:               3. Kata

Katharina Zienicke:        3. Kata

Wir gratulieren allen Gewinnern.

Ein Dankeschön geht an alle, die beim Aufbau mitgeholfen haben, den Küchenhelfern sowie allen, die bei der Durchführung unterstützt haben.

Foto: Janos und Oliver

Text: Petra 10.06.2019

Bushidos bei 2 Turnieren in 8 Tagen


Zwei anstrengende, spannende und erfolgreiche Wochenenden liegen hinter unseren Potsdamern Bushidos.

Am ersten Wochenende (04.05.-05.05.19) schnupperten sie internationale Wettkampfluft bei den Czech Open in Usti nad Labem in Tschechien, um internationale Wettkampferfahrung zu sammeln. Vieles war neu und ungewohnt bei diesem Turnier, natürlich – anderes Land andere Regeln. Aus 18 Nationen waren ungefähr 1000 Teilnehmer angereist. Dieses Turnier dauerte zwei Tage. Am Samstag startete als erstes Matilda in einer höheren Altersgruppe (13- 14 Jahre). Leider schied Sie bereits in der Vorrunde aus. Dennoch gingen Max, Matilda und Marlene am Sonntag hoch motiviert in die Halle. Dort wurden Sie wieder mit einer neuen kleinen Regel überrascht. Wettkampteilnehmer bis 13 Jahre kämpften immer nebeneinander und gleichzeitig auf einer Matte. Nach kurzer Orientierung trat Marlene in ihrer Altersgruppe an und schlug sich hervorragend. Dies wurde mit einem 7. Platz belohnt. Als nächstes war Matilda an der Reihe. Sie war sehr nervös, im Gegensatz zu Samstag. Leider spielte sich dies auch in ihren Katas wider. Dennoch erkämpfte sie den 9. Platz in ihrer Altersklasse.
Zeitgleich startete Marlene zusätzlich in einer höheren Gruppe. Trotz super Leistung schied sie allerdings in der Vorrunde aus. Das Ergebnis war ein sehr knappes 1:2.
Als letztes waren die Männer an der Reihe. Max entschied gleich die erste Runde mit 3:0 für sich. Doch seine Gegner kämpften hart. Sehr schade, dass es nach der nächsten Runde bereits zu Ende war. Das 1:2 war förmlich um Haaresbreite.  

Ergebnisse auf https://www.sportdata.org:

Am Wochenende darauf (11.05.19) ging es für 4 Potsdamer nach Leipzig zu den „Leipzig Open“. Daria, Marlene, Matilda und Max fuhren mit großen Erwartungen zu diesem Turnier. Hier wurde im Gegensatz zu Czech Open nach dem Punktesystem bewertet. Insgesamt gab es ca. 617 Nennungen aus 6 Nationen.
Als erstes starteten unsere zwei jüngsten – Daria und Marlene – in der U10. Beide kämpften sich souverän durch die Vorrunde. Daria konnte sich einen tollen 3. Platz erkämpfen. Marlene hatte nicht so viel Glück. Ein Fehler in ihrer Kata kurz vorm Einzug in das Finale bedeutete leider das Aus.
Als nächstes startete Matilda. Sie dominierte in ihrem Pool und zog ins Finale ein. Dort überzeugte sie die Kampfrichter. Platz 1. Nun konnte Max endlich sein Können in seiner Altersgruppe U14 zeigen. Die Belohnung war ein toller 3. Platz.
Kurz darauf fanden die Siegerehrungen statt und nach einer kleinen Pause begannen die Kumite-Kämpfe. Unsere drei Mädels ergriffen die Gelegenheit und traten an, um eine der begehrten Medaillen zu erringen. Leider war das Losglück nicht auf Ihrer Seite. Die Konkurrenz war – wie zu erwarten – sehr stark. Daria schied in den Vorrunden aus, Marlene erkämpfte sich den 5. Platz und Matilda den 7. Platz. Eine Superleistung dafür, dass sie normalerweise keine „Kumitemädels“ sind.

Ergebnisse Leipzig Open: https://www.sportdata.org

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Micha und Petra                                                                                                                             19.05.2019

Bushido Potsdam e. V. beim 14. Zwönitzpokal

Nach einem letzten lockeren Training ging es für Marlene, Matilda & Max am vergangenen Freitagabend zum 14. Zwönitzpokal nach Burkhardtsdorf bei Chemnitz.

An dem Turnier, das mittlerweile als ein Muss vor allem für den Nachwuchs-Leistungs-Bereich gilt, nahmen 512 Sportler aus 58 Vereinen und fünf Nationen teil.

Unsere Sportler fuhren diesem Wettkampf mit Spannung und Neugier entgegen: Zum einen gingen alle Drei in neuen Alters- und Gewichtsklassen an den Start. Zum anderen war dieses Turnier für unsere Vereine das erste dieses Jahres, bei dem nach den neuen Wettkampfregeln im Katabereich (Punktesystem) bewertet wurde.

Als erstes ging Marlene in der Kategorie Kata U12 auf die Matte. In dieser mit 22 Startern in vier Pools stark vertretenen Kategorie erkämpfte sie sich einen tollen 3. Platz.

Während Marlene noch hoch konzentriert ihre Katas lief, startete Matilda in der genauso stark vertretenen Kategorie Kata U14. Leider war das Losglück nicht auf ihrer Seite. Matilda traf bereits in der ersten Runde auf starke Konkurrenz aus Polen. Sie kämpfte tapfer und verdiente es auf jeden Fall, eine Runde weiterzukommen. Doch leider schied sie trotz einer starken Bassai Dai aufgrund der Punktedifferenz aus.

Nach einer kleinen Pause stand Marlene dann in der Kategorie Kumite U12 – 30kg auf der Tatami. Ihren ersten Kampf konnte sie nach einem Kampfrichterentscheid (nach 0:0) für sich entscheiden. In der nächsten Runde schied sie leider aus und sicherte sich somit Platz 5.

Fast ebenso erging es Matilda. Matilda machte einen tollen Kampf in ihrer Kategorie U14 -38kg. Nach der regulären Kampfzeit stand es jedoch 0:0 und eine Kampfrichterentscheidung musste her: Sie verlor und landete schließlich auf Platz 7.

Obwohl die beiden keine „Kumite-Mädels“ sind, hat es ihnen sehr viel Spaß gemacht, im Kumite an den Start zu gehen. Sie können mit ihrer abgelieferten Leistung mehr als zufrieden sein!

Als letztes ging Max in der Kategorie Kata U16 in einem von zwei Pools an den Start. Leider verpasste er den Einzug ins Finale. Erfreulicherweise konnte er sich aber im kleinen Finale mit einem knappen Punktevorsprung von 0,3 den 3. Platz sichern.

Nach einem langen und erfolgreichen Wettkampftag gab es am Abend noch ein „Siegeressen“. Es wurde das Fazit gezogen, sich gut auf das neue Punktesystem im Katabereich eingestellt haben zu können. Am Sonntagmorgen wurde dann der Heimweg angetreten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Bushidos!

Ein besonderer Dank gilt dem Papa Micha für das Fahren, die Betreuung und Unterstützung unserer Drei an diesem Tag.

Ergebnisliste zum Nachlesen: https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=results&vernr=3319&active_menu=calendar

Fotos: Fam Gnerlich

Text: Micha & Anke                                                                                                                                  17.03.2019