Unser Trainer Peter Ludwig

Wir stellen unseren Trainer vor:
Peter Ludwig

Jeder, der ihn sieht, sei es beim Training, bei einem Karate-Schnupperkurs oder einem Wettkampf, fragt sich über kurz oder lang: Wer ist dieser Powermann, dem anscheinend nie die Energie ausgeht? Peter Ludwig – bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Wir können mit Stolz behaupten: Das ist unser Trainer.

Geboren und aufgewachsen ist Peter in Rathenow. Bereits von klein auf ist er sportlich aktiv. Mit dem 7. Lebensjahr beginnt er mit Judo. 1972 wird er beim Sportclub Hoppegarten aufgenommen. Bereits dort erregt er Aufmerksamkeit.
Er konnte sogar internationale Turniere erfolgreich bestreiten. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass er den 1. Dan in Judo zu Recht trägt.

In der Wendezeit hatte Peter den ersten Kontakt mit dem militärischen Zweikampf. Der Weg zum Karatesport war damit geebnet. Im Verein Preußen e.V. in Potsdam konnte er sein Können unter Beweis stellen. Das harte Training zahlte sich aus. Die Platzierungen sprechen für sich. Um nur einige zu nennen: siehe Legende

Bald bemerkte er, dass ihm auch das Anleiten und Fördern anderer Spaß macht. Somit war es keine Frage, dass als nächstes die Ausbildung zum Trainer auf dem Programm stand. Seine Qualifikationen umfassen Trainer Klasse B und Prüfer Klasse B, Kampfrichterreferent des Landes Brandenburg KDB. Er ist zugelassener Bundeskampfrichter Klasse A in Kata und Kumite. Als Landestrainer konnte er viele Schützlinge im Bereich Kata zum Vizemeister führen. Der 5. Dan im Karate Shotokan, den er inzwischen hat, ist eine beachtliche Leistung.

Im Laufe der Zeit entstand im Verein der Wunsch, nicht nur in Potsdam, sondern auch in Beelitz aktiv zu werden. Peter tat sich mit 7 Gleichgesinnten zusammen. Gemeinsam gründeten sie 2002 die beiden Vereine Bushido Beelitz e.V. und Bushido Potsdam e.V. Da liegt es nah, nach Beelitz zu ziehen. 2008 wurde Peter hier heimisch. Nach wie vor ist er mit Leidenschaft dabei. Ebenso aktiv engagiert er sich im Vorstand und gestaltet das Vereinsleben mit.

Comments are closed.