Die kleinen „Bushidos“ ganz groß bei den Berlin Open

Am vergangenen Samstag nahmen vier unserer „Bushidos“ am ersten Höhepunkt des Jahres teil – den „Berlin Open 2018 International“. Der Name des Wettkampfes machte sich aller Ehre: mehr als 1300 Sportler aus 29 Nationen waren nach Berlin gekommen. Unser Trainer Peter war diesmal als Betreuer dabei, um unsere vier „Mädels“ Daria, Marlene, Matilda und Laura zu motivieren, zu unterstützen und ihnen mit hilfreichen Tipps zur Seite zu stehen.

Für Matilda und Laura reichte es in der Kategorie der Schüler leider nicht für einen der vorderen Plätze. Sie mussten sich der internationalen Konkurrenz geschlagen geben, konnten jedoch eine Menge wertvolle Erfahrungen für die bevorstehenden Wettkämpfe in 2018 sammeln.

Unsere Kleinsten, Marlene & Daria, konnten die Kampfrichter in ihrer Kategorie Kinder U-10 mit ihren Katas überzeugen. Erst im Halbfinale mussten sie leider eine Niederlage einstecken. Somit durften sie am Ende des Tages ganz stolz auf dem Treppchen Platz nehmen und die Bronze-Medaille entgegennehmen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Nächsten Samstag (24. Februar) steht bereits der nächste Wettkampf auf dem Plan: Für unsere „Bushidos“ geht es nach Halle/S. zu den East Open. Wir wünsche ihnen ganz viel Erfolg!

Foto: Micha
Text: Anke

Bookmark the permalink.

Comments are closed.