Neue Wettkampfsaison startet mit den Dresden Open

Nach einem lockeren Training am Freitag ging es am 18.01.2020 für Daria, Marlene, Matilda und Max direkt nach Dresden zum ersten Wettkampf dieses Jahres. Gut gefrühstückt und ausgeschlafen betraten sie gegen 8 Uhr die Halle. Nach dem Umziehen und warm machen wurde es ernst. Aus 5 Ländern waren 655 Teilnehmer aus 56 Vereinen angereist. Eine beachtliche Zahl, was für die Dresden Open ein positives Zeichen ist. Jeder wollte nun einen der begehrten Frauenkirchen-Pokale erkämpfen.

Als erstes starteten Daria und Marlene in ihrer Altersklasse. Dies war der größte Pool mit 38 Startern. Daria und Marlene zeigten tolle Katas. Nur ganz knapp verpasste Daria den Einzug in die Finalrunde. Marlene konnte die Kampfrichter überzeugen und zog in die Finals ein. Sie erkämpfte schlussendlich einen 3. Platz.

Direkt im Anschluss startete Matilda. Die Nerven lagen blank, denn der Druck war groß. Leider konnte sie nicht das abrufen, was sie im Training gelernt hat und schied bereits in der Vorrunde aus. Also weiter trainieren, dann wird es beim nächsten Mal wieder besser.

Als nächstes ging Max auf die Matte. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten steigerte er sich stetig. Auf diese Weise erreichte Max die Finalrunde und konnte sich mit einem 3. Platz belohnen.

Wir gratulieren allen Teilnehmern. Danke für Euren Einsatz und Eure Leistungen.

Wer nachlesen mag, kann sich gern auf der Sportdata-Seite informieren. Hier der Link zu den verfügbaren Downloads (Ergebnisse, Medaillenspiegel …):

https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=uploads&vernr=4804

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Fam. Gnerlich + Petra 28.01.2020

3. Ranglistenturnier des Jahres in Hoppegarten

Ende November ging es für 4 unserer Nachwuchs-Karateka zur 3. und letzten Rangliste 2019 nach Hoppegarten. Von 11 Vereinen gingen noch einmal 65 Sportler an den Start, um letzte wichtige Punkte für den Gesamtsieg einzuheimsen. Die Eltern standen unseren Bushidos motivierend zur Seite. Ebenso dabei waren unser Trainer Peter und frisch gebackener Dan-Träger Ole als Kampfrichter.

All unsere Wettkämpfer gaben noch einmal alles und konnten ihr Trainingsjahr mit einem Platz auf dem Treppchen in ihrer jeweiligen Kata- und/oder Kumite-Kategorie beenden.

Die Platzierungen im Überblick:

Daria: 1. Platz Kata und 1. Platz Kumite

Katharina: 2. Platz Kata

Bela: 1. Platz Kata und 2. Platz Kumite

Urs: 1. Platz Kata

Am Ende des Tages wurden die Besten aller drei Ranglistenturniere in den jeweiligen Altersklassen ermittelt. Wir freuen uns, dass sowohl Daria als auch Urs – unsere Potsdamer Bushidos – den Gesamtsieg holten und somit die Auszeichnung entgegennehmen konnten.

Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich zu diesen sportlichen Leistungen.

Auf dem Trainingsplan 2020 stehen nun weiterhin Fleiß, Disziplin und viel Arbeit, um an diese Erfolge anzuknüpfen und diese sogar auszubauen.

Ein Dankeschön senden wir wieder an Dynamo Hoppegarten für die sehr gute Organisation und klasse Verpflegung der Sportler & Gäste.

Foto: Janos

Text: Anke 14.12.2019

Weihnachtsturnier 2019

„Oh du fröhliche Wettkampfzeit“ hieß es am 07.12.2019 wieder in Beelitz. Die Karateka der Schwestervereine Bushido Potsdam e.V. und Bushido Beelitz e.V. „fletschten die Zähne“ und demonstrierten, welche neuen Techniken und Katas sie dieses Jahr gelernt haben. Für diesen besonderen Jahresabschluss wurde unser Trainingsort, das Dojo, mit Wettkampfmatten, Bänken, einem Siegertreppchen und, besonders wichtig, dem Büffet hergerichtet.

Unter den Augen stolzer Eltern und dem wohlwollenden Blick unseres erfahrenen Trainers Peter Ludwig traten die Kinder und Jugendliche der Vereine gegeneinander an. Der respektvolle Umgang mit dem jeweiligen Wettkampfgegner war dabei ebenso selbstverständlich wie der Applaus, mit dem alle Karateka neben Urkunde und Medaille auszeichnet wurden. Natürlich wollte sich der Weihnachtsmann solch ein Spektakel nicht entgehen lassen und nahm sich deshalb gerne ein wenig Zeit für unsere fleißigen Sportler.

Neben dem Karatewettkampf bewiesen sich die Jungen und Mädchen in den Grundfertigkeiten der Ausdauer, Koordination, Sprungkraft, Schnelligkeit und Dehnbarkeit, die untrennbar zu unserer Kampfkunst gehören. Traditionell wurde wieder das sportlichste Mädchen bzw. der sportlichste Junge gesucht. Dabei duften auch alle Gäste mitmachen. Hier hatten auch die Eltern ihren großen Auftritt als Zeitmesser, Zähler, Koordinierer und vor allem als Cheerleader der Kleinen und Großen. Dafür hätte jeder von ihnen auch eine Medaille verdient!

Nachdem die erfolgreichen Wettkämpfer aus der Halle strömten, blieben noch sechs mutige Karateka dort, um sich ihrer Nervosität und der nächsten Gürtelprüfung zu stellen. Als diese sechs das Dojo verließen, taten sie es mit stolzem Lächeln. Ein brandneuer Weißgurt, zwei Grüngurt, zwei Blaugurt und ein Braungurt gehören nun zu unseren Vereinen. Herzlichen Glückwunsch!

Auf ein neues erfolgreiches Jahr. Es gibt noch viel zu lernen.

Wir danken allen Helfern, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Ein großes Lob auch an alle Anwesenden, die sich diesmal besonders gut an die Ordnung „keine Schuhe in der Turnhalle“ gehalten haben und auch gegenseitig darauf geachtet haben, dass sich alle daran halten.

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Christiane + Petra                                                                                                                          08.12.2019

Offenes Weihnachtsturnier 2019 in Beelitz

Ausrichter u. Veranstalter: Bushido Beelitz e.V., Bushido Potsdam e.V.

Ansprechpartner: Peter Ludwig 0172 – 9073113, bushidopeter@arcor.de

Termin: 07.12.2019 10.00 Uhr Beginn

Ort: Sporthalle im Platanenring 2, 14547 Beelitz

Klasseneinteilung:

Kinder B Jahrg. 12 und jünger

Kata B1 männl. B 2 weibl.

Kinder A U 10 Jahrg. 10, 11

KataA 1 – männl.: bis 8. Kyu / A 3 – weibl., bis 8. Kyu

A 2 – männl.: ab 7. Kyu / A 4 – weibl., ab 7. Kyu

Kumite männl.: – 30, – 35, – 40, + 40 Kg weibl.: – 30, – 35, + 35 Kg

Schüler B U 12 Jahrg. 08, 09

Kata S 1- männl.: bis 8. Kyu / S 3-weibl bis 8. Kyu

S 2- männl.: Ab 7. Kyu / S 4-weibl ab 7. Kyu

Kumite männl.: – 32, – 38, + 38 Kg weibl.: – 30, – 36, + 36 Kg

Schüler A U 14 Jahrg. 06, 07

Kata S 5 – männl.: bis 8. Kyu / S 7 – weibl., bis 8. Kyu

S 6 – männl.: ab 7. Kyu / S 8 – weibl., ab 7. Kyu

Kumite männl.: – 38, – 44, – 50, + 50 Kg weibl.: – 43, – 49, + 49 Kg

Jugend und Junioren nach Kategorien Kata und Kumite lt. DKV

Faustschutz und Zahnschutz sind Pflicht!

Die Siegerehrungen für beide Wettkämpfe erfolgen am Ende der Veranstaltungen.

Nach Abschluss der Wettkämpfe werden Kyu-Prüfungen durchgeführt.

Durch den Veranstalter wird keinerlei Haftung übernommen.

Mit der Anmeldung zum Turnier akzeptieren die Teilnehmer die Erstellung von Fotos und deren Veröffentlichung.

Bei mangelnder Beteiligung behält sich der Veranstalter vor, Wettkampfklassen zusammen zu legen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Dazu bitten wir alle Eltern, Großeltern und … um Unterstützung, z. B. mit Kuchen, Salat, u.s.w.

Wir freuen uns auf aktive Teilnahme!

Information an alle Vereinsmitglieder

Hallo Bushidos,
da in letzter Zeit die Teilnahme am Montagstraining von 19 bis 20 Uhr stark nachgelassen hat, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, dieses Training ab Dezember 2019 vorerst nicht mehr anzubieten. Die bisherigen teilnehmenden Mitglieder können gerne, wenn es Ihnen möglich ist, bei der Gruppe montags von 18 bis 19 Uhr sowie natürlich weiterhin donnerstags von 19 bis 20 Uhr mitmachen. Alle übrigen Trainingszeiten bleiben davon unberührt und finden weiterhin statt. Um unsere Hallenzeiten trotzdem voll auszunutzen, wird ab dem 02.12.2019 immer montags von 19 bis 20 Uhr eine ungezwungene Sportgruppe angeboten, zu der alle interessierten Mitglieder und natürlich auch interessierte Eltern von Mitgliedern herzlich eingeladen sind. Mit freundlichen Grüßen Oliver Ladewig Vereinsvorsitzender Bushido Beelitz e.V

Deutsche Karatemeisterschaft 2019 in Bielefeld

Deutsche Karatemeisterschaft 2019
in Bielefeld

Am Samstag dem 28.09.19 fand die Deutsche Meisterschaft der Schüler 2019 in Bielefeld statt. Bereits am Freitag ging die Reise für Matilda und Marlene los. Um 19 Uhr mussten alle zur Passkontrolle und Ausgabe ihrer Startnummern. Das erste Highlight war das gemütlichen Essen im Restaurant mit der Landestrainerin Sarah. Trotzdem wir uns nur schwer trennen konnten, es nutze alles nichts. Wir mussten pünktlich ins Bett, denn der Samstag startete früh und würde sehr anstrengend werden.

Um 7:30 in der Halle angekommen, machten sich Matilda und Marlene erst mal mit der Tatami vertraut. Warmmachen und nochmals ihre Kata’s üben gehörte selbstverständlich dazu. Von den Landestrainern bekamen sie letzte Tipps. Dann ging es los. Nach der Begrüßung (ca. eine halbe Stunde) wurde es ernst. Marlene startete zuerst. Durch ihre sehr gut gelaufene Empi, kam sie in ihrem Pool unter die besten 4 und somit auch in die nächste Runde. Gleich danach startete Matilda. Sie lief auch eine gute Empi. Sie unterlag jedoch ihrer Konkurrenz mit 1/10 Punkt Unterschied und erreichte damit leider nicht die nächste Runde.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für Marlene in die 2. Runde, hier zeigte sie was sie kann und überzeugte mit einer Jion die Kampfrichter – eine Runde weiter. J Jetzt hieß es sich nochmal zu sammeln und alles zu geben. Doch die Gegnerinnen waren auch stark. Am Ende unterlag Marlene ihrer Konkurrenz mit 1/10 Punktunterschied und landete somit auf Platz 7.

Beide zeigten hervorragende Leistungen. Bleibt am Ball und macht weiter so! Dann klappt es bestimmt beim nächsten Mal.

Ein besonderer Dank geht an die Landestrainerinnen Sarah Kruber und Nicole Springer sowie an unseren Heimtrainer Peter Ludwig für das Vertrauen in ihre Athleten und Engagement.

Ergebnisse zum Nachlesen:

auf Sportdata             https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=uploads&vernr=4473&ver_info_action=info#a_eventhead

und  beim DKV:          https://www.karate.de/medien/news-archiv/31666-deutsche-meisterschaft-der-schueler-2019-in-bielefeld

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Maria (+Petra)                                                                                                                                           03.10.2019

Landesmeisterschaft 2019

Am Samstag den 14.9.19  fuhren Laura aus Beelitz und Daria, Marlene, Matilda und Max aus Potsdam zur offenen Landesmeisterschaft 2019 nach Brandenburg an der Havel um unsere Vereine zu vertreten. Der Ausrichter war der Karate Dachverband Land Brandenburg (KDB e.V.) und der Veranstalter der 1. Brandenburger Kampfsportverein (1.BKSV e.V.). Insgesamt nahmen 270 Sportler aus 41 Vereinen teil. Da es sich um eine offene Landesmeisterschaft handelte, kamen die Wettkämpfer unter anderem aus Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen.

Als erstes hieß es sich mit der Tatami vertraut zu machen. Nach kurzem Aufwärmen ging es auch schon los. Alle Karateka wurden herzlichst durch den Präsidenten des Brandenburger Stadtsportbundes Werner Jumpertz, der Präsidentin des KDB Manja Lenk und dem Präsidiumsmitglied des KDB Ingo Lorenz begrüßt. Danach begann der Wettkampf.

Daria, Marlene, Laura und Matilda starteten fast gleichzeitig in ihren Altersgruppen. Daria und Marlene kämpften sich bis ins Finale vor. Sie konnten die Kampfrichter überzeugen und wurden jeweils mit dem ersten Platz belohnt. Bei Laura und Matilda lief es leider nicht so gut. Sie schieden bereits in der zweiten Runde aus. In der Zwischenzeit startete Max. Er schaffte es bis ins kleine Finale um Platz 3. Dort unterlag er nur knapp mit 1/10 seinem Gegner durch einen kleinen Flüchtigkeitsfehler. Es ging verdammt eng zu. Am Ende war es Platz 5 für Max. Nach einer kleinen Pause begannen die Kumite-Kämpfe. Matilda nahm noch die Chance wahr, im Kumite anzutreten. Sie erkämpfte sich den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle 5 für Ihre tollen Leistungen!

Unsere Platzierungen:

  • 1. Platz Daria Landesmeister U10 Kata
  • 1. Platz Marlene Landesmeister U12 Kata
  • 2. Platz Matilda Vizelandesmeister U14 Kumite
  • 5. Platz Max U14 Kata
  • unter den besten 16:
    Laura und Matilda U14 Kata

zum Nachlesen die Ergebnisliste
bei Sportdata:

https://www.sportdata.org/karate/set-online/popup_main.php?popup_action=results&vernr=4677&active_menu=calendar

Foto: Fam. Gnerlich

Text: Matilda und Marlene (+Petra)                                                                                                  03.10.2019

Unser Vereinsturnier und Mitgliederversammlung am 17.08.2019

Nach der wohl verdienten Sommerpause ging es für uns Bushidos gleich richtig los: Am 17. August trafen sich unsere beiden Vereine Bushido Potsdam e.V. und Bushido Beelitz e.V. zum traditionellen offenen Vereinsturnier in Beelitz.

Das Datum war leider etwas unglücklich gewählt. Viele waren noch im Urlaub oder hatten andere Termine. Umso mehr haben wir uns über die 22 motivierten Teilnehmer, deren Eltern, Geschwister und Freunde gefreut.

Viele Eltern hatten wieder leckere Salate und Kuchen mitgebracht und auch für Würstchen, belegte Brötchen und erfrischende Getränke war gesorgt. Bevor wir aber das Buffet plündern konnten, galt es die jährliche Mitgliederversammlung abzuhalten und die Wettkämpfe zu bestreiten. Wie in jedem Jahr wurden der Jahresberichte und die Kassenberichte vorgelegt. Bushido Potsdam e.V. hatte die Satzungsänderung §13 abzustimmen. Außerdem wurde besprochen, was an wichtigen Punkten anstand. Im nächsten Jahr steht wieder die Wahl des Vorstandes und der Referenten an. Ab sofort suchen wir einen oder zwei Nachfolger für die Pressearbeit. Die Stelle des Pressereferenten ist dann neu zu vergeben. 

Das Vereinsturnier eröffneten unsere Kleinsten, wie immer. Unser Trainer Jens hatte wieder einen Parcours vorbereitet, wo unter anderem bei Slalomlauf, Krebsgang und Bankziehen Stärke, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit auf die Probe gestellt wurde.

Danach begannen die Kata-Wettkämpfe. Unsere Bushidos wurden in drei Gruppen eingeteilt. Dann hieß es höchste Konzentration, denn jeder Sportler musste je einmal gegen alle Anderen der Gruppe antreten. Jetzt zeigte sich, wer besonders fleißig geübt und trainiert hat und die Kampfrichter mit seinem Kampf am meisten beeindrucken konnte. Die Entscheidungen waren nicht immer einstimmig und zeigten, wie knapp es bei manchen Begegnungen zuging. Gewinnen konnte am Ende pro Gruppe jedoch nur Einer. Es gab trotzdem keine Verlierer, sondern nur gute zweite Plätze und viele dritte Plätze. Jeder Teilnehmer konnte sich über eine Medaille freuen.

Nun heißt es weiter diszipliniert trainieren, um beim Weihnachtsturnier, das am 7.12.19 stattfindet, noch besser abzuschneiden.

Im Anschluss an die Wettkämpfe wurden wieder Kyu-Prüfungen abgelegt, die viele erfolgreich bestanden haben. – Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an all unsere Trainer, die fleißigen Helfer in der Halle und an die „Küchenmannschaft“, die wieder für unser leibliches Wohl sorgte.

Foto: Fam. Gnerlich Text: Oliver, Anke und Petra     07.09.19

Endlich Sommercamp-Zeit

Wir konnten es kaum erwarten, bis es endlich wieder soweit war. Am 21.06.2019 fuhren wir in das Sport- und Bildungszentrum in Lindow. Mitgefahren waren Mitglieder aus unseren beiden Vereinen Bushido Beelitz e.V. und Bushido Potsdam e.V.

Das Wetter war traumhaft – viel Sonne und kein Regen. Daher waren wir zum Abkühlen zweimal pro Tag am Wutzsee zum Baden, Tretboot- und Kajak-Fahren. Genau das Richtige für uns!

Natürlich wollten wir das komplette Sportangebot nutzen. Wir hatten viel Spaß beim Schach, Billard, Tischtennis, Tischkicker oder bei Gruppenwanderungen auf dem Gelände. Außerdem waren wir Bowlen, Bogenschießen und hatten einen Jumpingkurs auf Trampolinen gemacht.

Selbstverständlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen auch Kampfsport zu machen, das ist ja wohl klar. Bushido‘s und eine Sporthalle passen einfach perfekt zusammen.

Abends saßen wir zusammen und redeten oder spielten Karten.

Dann war die Zeit leider schon vorbei.

Am letzten Tag hatten wir dann noch einmal über die Highlights geredet. Da kamen wir ins Schwärmen. Schweren Herzens mussten wir Lindow am 28.06.19 verlassen. Aber im nächsten Jahr gibt es bestimmt wieder ein neues Sommercamp. Wir freuen uns schon darauf.

Vielen lieben Dank an unsere Betreuer. Es hat viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.

Fotos: Peter

Text: Laura, Julia, Veronika und Petra                                                                                                  11.08.2019